Pfarrnachrichten

vom 22.09.2017 – 30.09.2018

der Pfarreiengemeinschaft

Köln – Bocklemünd – Mengenich – Vogelsang


25. Sonntag im Jahreskreis

 

Gedanken zum Evangelium: Markus 9,30-37

Zwei entgegengesetzte Gesellschaftsmodelle begegnen im Evangelium. Da ist das Modell der Jünger. Sie sprechen darüber, wer von ihnen der Größte sei. Dieses Gesellschaftsmodell ist vertraut. Es gibt Große und Kleine, Mächtige und Ohnmächtige. Wir kennen das aus der Arbeitswelt oder vom Sport (wo der Zweite oft der erste Verlierer ist). Jesus konfrontiert die Jünger mit einem anderen Gesellschaftsmodell. Der Erste soll der Letzte sein, der Diener aller. Im Mittelpunkt steht nicht der Superstar, nicht die Schönste, nicht der Klügste, sondern ein Kind.

Diese zwei Gesellschaftsmodelle passen nicht zusammen. Für welches würden Sie sich entscheiden? Ich glaube, die meisten von uns sehnen sich nach Jesu Gesellschaftsmodell ohne Oben und Unten, ohne ständig vermessen zu werden, ohne Hackordnung und ständiges Bemühen um den eigenen Platz.


Caritas Kollekte

An diesem Wochenende, 22./23.09., halten wir die Caritas-Kollekte. Sie verbleibt zu 90 % in den Pfarrgemeinden zur Unterstützung der Aufgaben der Pfarrcaritas.

Nähere Informationen zum diesjährigen Leitthema der Caritas-Kampagne: „Jeder Mensch braucht ein Zuhause“ finden Sie auf den ausliegenden Flyern in unseren Kirchen. Auf Wunsch können auch Spendenbescheinigungen ausgestellt werden. Opfertütchen liegen in den Kirchen aus.


Anmeldung zur Erstkommunion in Vogelsang

Die Anmeldetermine für die Erstkommunion 2019 in der Gemeinde St. Konrad sind am Donnerstag, 27.09., in der Zeit von 8.00 – 10.00 Uhr und am Freitag, 28.09., zwischen 15.00 und 18.00 Uhr im Pfarrbüro St. Konrad, Rotkehlchenweg 53.


Meditativer Tanz

Die kfd St. Konrad lädt herzlich ein zum Meditativen Tanz, am Donnerstag, 27. September, 19.00 Uhr im Pfarrsaal, Pirolweg 1. Dieses Mal steht der Abend unter dem Motto: Friedenstänze. Mitmachen kann jeder, der möchte. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Es wird kein Eintrittsgeld erhoben.


Liturgische Nacht

Am Freitag, 28. September, ab 17.30 Uhr, wird in der evang. Auferstehungskirche wieder eine „liturgische Nacht“ angeboten. Lieder zum Mitsingen – Musik zum Zuhören – biblische Impulse etc. werden im Laufe des Abends angeboten. Auch unser Pfarrverbandschor Jubilate wird singen. Programmblättchen zum Mitnehmen liegen in unseren Kirchen aus. Eintrittsgeld  wird nicht erhoben und es wird sogar einen kleinen Pausenimbiss geben.


Terminabsprache Belegung Saal St. Konrad

Die Vertreter Vogelsanger Gruppierungen und Vereine treffen sich am Montag, 1.10.2018, um 20.00 Uhr im Clubraum, Pirolweg 1, zur Absprache der Termine der Saalbelegung von Mai 2019 – April 2020.


Johannesbrief

Redaktionsschluss für den Johannesbrief ist am 01. Oktober 2018. Bitte reichen Sie bis zu diesem Termin Ihre Beiträge und Mitteilungen für den Pfarrbrief bei der Pfarrbriefredaktion – E-Mail: chrblu@gmx.d ein. Es sind auch noch einige Termine für die Aktion Atemholen im Advent frei. Hierzu können Sie sich gerne im Pfarrbüro oder bei der Pfarrbriefredaktion anmelden.


Pfarrfest Christi Geburt

Ein herzliches Dankeschön des Ortsausschusses ergeht an alle Helferinnen und Helfer die mit großem Einsatz das Pfarrfest in Christi Geburt ermöglicht haben.

Es war für Alle ein wunderschöner Nachmittag.


Krankenkommunion

An jedem 1. Freitag im Monat besuchen unsere Geistlichen die Kranken in den Pfarrgemeinden Christi Geburt und St. Johannes v. d. Lat. Tore. Falls Sie einen Besuch wünschen, melden Sie sich bitte im Pfarrbüro Christi Geburt unter der Rufnummer 0221 – 50 10 32.


Unsere Geistlichen sind wie folgt zu erreichen:
Pater Antoni Trojak,‘ 0221 50 81 77 oder 0160 97 76 21 93
Pater Axel Koop,‘ 0221 99 55 54 65 oder 0160 153 86 37
Pater Piotr Piatek,‘ 0221 99 55 54 66 oder 0170 1462809
Pfarrer  i. R. Heribert Heyberg, ‚ 0221 58 63 73
Herausgeber  –  Pfarrbüros
Christi Geburt, Wilhelm-Löhers-Platz 4, ‚ 50 10 32
St. Johannes, Venloer Str. 1228,              ‚ 355 10 09
St. Konrad, Rotkehlchenweg 53              ‚ 58 23 81