Rund um die Gemeinde

 

Der Jubilate-Kirchenchor ist ein Baustein im Gesamtgebilde der Kirchenmusik unseres Seelsorgebereichs. Hier hat Chormusik eine lange Tradition, wurde doch der Kirchenchor von St. Johannes schon im Jahre 1905 – damals noch als reiner Männerchor – gegründet.

 

In Vogelsang konnten die Sängerinnen und Sänger im Jahr 2008 auf ein 70-jähriges Bestehen des Chores von St. Konrad zurückblicken, und auch im neuen Ortsteil Bocklemünd-Mengenich bildete sich mit der Entstehung der Pfarrei Christi Geburt sehr bald ein eigener Kirchenchor.

Die beiden Bocklemünder Chöre fusionierten bereits im Jahre 2003 zum Kirchenchor Köln-Bocklemünd / Mengenich, im Jahr 2009 schlossen sich die Sängerinnen und Sänger aus allen drei Pfarreien des Pfarrverbands zum ‚Jubilate-Kirchenchor‘ zusammen.

Der Chor sieht seine vornehmliche Aufgabe darin, die drei Gemeinden des Seelsorge­bereichs musikalisch durch das Kirchenjahr zu begleiten. Aber auch die Beteiligung an den Dom­wallfahrten und die Teilnahme an der ökumenischen Chorwoche standen in den letzten zwei Jahren auf dem Programm. Gesellige Anlässe wie die jährliche Karnevalsfeier, der Chor­ausflug, regelmäßige ‚kulinarische Nachproben‘ und gegenseitige Einladungen zu runden Geburtstagen und Jubiläen sind ebenfalls keine Seltenheit.

Die Chorproben finden zur Zeit montags von 20.00 – 22.00 Uhr im Pfarr-/Jugendheim St. Johannes, Kurt-Weill-Weg 4, statt.

Der Chor besteht derzeitig aus etwa 25 Sängerinnen und Sängern, der Vorstand besteht aus:

Präses Pastor Antoni Trojak
Chorleiter Robert Mäuser
Vorsitzender Christoph Blumenthal, Telefon: 500 32 21
Kassiererin Birgit Blumenthal
Schriftführerin Ursula Klein
Notenwart und Beisitzer Klaus Blumenthal