Maria Lichtmess

„Deine Seele wird ein Schwert durchdringen …“ – in die Mutterfreude fällt am Fest der Darstellung des Herrn der Schatten der Schmerzen einer Mutter. Ihren Sohn, den Maria ins Leben hineinträgt, wird sie am Ende seines Lebens tot in den Armen halten. Am Ende? Nein. „Meine Augen haben das Heil gesehen, das du vor allen Völkern bereitet hast“, betet Simeon. Das ist das Licht dieses Tages.
Wir feiern eine Festmesse mit Kerzensegnung zu Maria Lichtmess am Dienstag, 2. Februar, um 18.00 Uhr in St. Konrad.