Katholischer Seelsorgebereich

Bocklemünd/Mengenich und Vogelsang


Pfingsten – Hochfest

Gedanken zum Evangelium: Johannes 20,19-23
Der Heilige Geist, der Geist Gottes kommt – so erzählt es das Evangelium, das wir am Pfingstsonntag hören – direkt aus dem Leben und der Liebe Jesu. Und dieser Geist nimmt den Jüngern die Angst. Die Angst davor, sich ihr Leben auf den Kopf stellen zu lassen. Zu glauben, dass der Tod tot ist und das Leben siegt. Die Angst vor den Menschen, die meinen, das Leben besiegt zu haben. Dieser Geist weckt Freude, aber keinen Triumph. Es wird nicht abgerechnet mit den Geistlosen, sondern der Geist Gottes ist ein Geist des Friedens und der Vergebung.

 


Weitere Gottesdienste

Exequien und auch kirchliche Trauungen sind ab sofort wieder möglich. Allerdings gelten auch hier die Richtlinien für die Feier der Gottesdienste in unserem Seelsorgebereich (Maximale Besucherzahl; Anmeldung der Teilnehmer; Einhaltung der Corona-Schutzbestimmungen……).

Beichten sind auch ab sofort wieder möglich – hier müssen allerdings ebenfalls der Mindestabstand und die Hygienevorschriften beachtet werden. Am besten vereinbaren Sie vorher einen Termin für ein Beichtgespräch mit dem Priester.

Über die Feier der Taufen wird in Kürze entschieden.

Über einen neuen Termin für die Erstkommunionfeiern in unserem Seelsorgebereich muss noch beraten werden.


Ordner*innen gesucht

Wir brauchen dringend Ordner*innen, die den Gottesdienstbesuchern Hilfestellung zur richtigen Verhaltensweise im Gotteshaus geben und die Einlasskontrolle etc. vornehmen. Diese Personen sollen selbst nicht zur Risikogruppe gehören. Überlegen Sie bitte, ob Sie diesen Dienst nach einer Einweisung übernehmen könnten. Bitte melden Sie sich in den Pfarrbüros des Seelsorgebereiches.


Müttergenesungswerk

Da die rund um den Muttertag übliche Sammlung für das Müttergenesungswerk wegen der Corona-Pandemie nicht gehalten werden kann, möchten wir Ihnen die Möglichkeit einer online-Spende ans Herz legen. Helfen Sie dem Müttergenesungswerk, Kurmaßnahmen für Mütter, Väter und pflegende Angehörige zu unterstützen. Die Bankverbindung lautet: PAX BANK KÖLN e.G., IBAN DE30 3706 0193 0016 7180 17.